Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

Auszeichnungen im Rahmen des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung möglich

Sie vertreten einen Lernort, ein Netzwerk oder eine Kommune, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in hoher Qualität umsetzt und zugleich die Verstetigung und Vernetzung von BNE erreicht hat oder anstrebt?

Sie wollen Ihr Engagement und Ihre Erfolge bundesweit bekannt machen?

Dann bewerben Sie sich um die Auszeichnung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche... [mehr]

Umweltbildung mit Flüchtlingen

Neue Website der ANU Bayern e.V.

Die neue Projektwebsite der ANU Bayern e.V. ist Teil des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts „Willkommen in Bayern – Umweltbildung mit Flüchtlingen“. [mehr]

Unterrichtsmaterial "Der vernetzte Teller"

Das Unterrichtsmaterial der Stiftung éducation21 in der Schweiz behandelt die komplexen Herausforderungen unseres Lebensmittelkonsums auf einfache und spielerische Weise. Die Kinder erkennen dabei soziale, wirtschaftliche und ökologische Zusammenhänge sowie alternative Handlungsmöglichkeiten im Sinne einer nachhaltigeren Welt. [mehr]

Methodenportal www.endlich-wachstum.de

Auf dem Portal können LehrerInnen und MultiplikatorInnen einfach und übersichtlich auf alle Materialien zugreifen, die das Bildungsteam vom Konzeptwerk Neue Ökonomie e.V. gemeinsam mit seinem Partner Fairbindung in den letzten Jahren zum Themenfeld Postwachstum und sozial-ökologische Transformation entwickelt haben. [mehr]

Roadmap zum Weltaktionsprogramm BNE

Die UNESCO hat ihre Roadmap zum Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" veröffentlicht. Dieser "Fahrplan" verdeutlicht die Ziele der Nachfolgeagenda zur UN-Dekade BNE. Er soll zu Engagement anregen und die strategische Fokussierung erleichtern. [mehr]

Going Green – Deine Konsumrevolution

Workshops, Projekttage und Bildungsmaterialien für Jugendliche

Täglich konsumieren wir Wasser, Kleidung, Nahrung, Konsumgüter und vieles mehr - und verbrauchen dabei große Mengen Ressourcen, auch in anderen Weltregionen. Um diese zu schonen, ist ein verantwortungsvoller Konsum geboten. Können wir also unsere Konsumgewohnheiten ändern – und wenn ja, wie? [mehr]

EcoCrowd - Neue Crowdfunding-Plattform im Nachhaltigkeitsbereich

Welches Potential würde entstehen, wenn man all die Menschen, die sich in Deutschland für eine nachhaltige Zukunft engagieren, an einem Ort zusammenbringt und deren nachhaltige Projekte für jeden erlebbar und partizipationsfähig macht? Mit diesem Leitgedanken im Kopf hat die Deutsche Umweltstiftung EcoCrowd ins Leben gerufen - eine Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte und eine starke... [mehr]

Abschlusskonferenz der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bonner Erklärung verabschiedet

Rund 500 Teilnehmende, darunter Bundesministerin Wanka, als Verteterin des federführenden Ministeriums für Bildung und Forschung, trafen sich Ende September in Bonn im ehemaligen Bundestag, um ein Fazit aus der BNE-Dekade zu ziehen. [mehr]

Web based Learning "Fleisch frisst Land" des WWF

Was hat mein Wurstbrot mit der Fußball WM in Brasilien zu tun? In Brasilien findet dieses Jahr nicht nur die Fußballweltmeisterschaft statt, Brasilien ist auch Hauptlieferant von Futtermitteln für die Viehzucht in Deutschland. In der Talkshow des WWF erfahren Lehrkräfte und ihre SchülerInnen mehr darüber. [mehr]

Fleischkonsum und Nachhaltigkeit

Neuer Film in der WissensWerte Projektreihe

Jeder Deutsche konsumiert im Schnitt knapp 90 Kg Fleisch pro Jahr. Das ist zu viel und in vielerlei Hinsicht problematisch. Flächenverbrauch, Welternährung, Klimawandel, Tierrechte, Exportsubventionen, Umweltverschmutzung, Gesundheit – die industrielle Produktion von Fleisch ist in vielen Bereichen nicht nachhaltig.

Aber was genau sind die Probleme der industriellen Fleischproduktion? Was sind... [mehr]

Artikel 21 bis 30 von 31

< zurück

1

2

3

4

vor >

Aus dem Archiv

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist tausendstes ANU-Mitglied

Im Herbst 2011 konnte mit dem Klimahaus Bremerhaven 8° Ost das tausendste Mitglied im ANU Bundesverband begrüßt werden. Gleichzeitig ist das Klimahaus das 107. Mitglied des ANU Landesverbandes Niedersachsen/Bremen e.V. [mehr]

Artikel 21 bis 21 von 21

< zurück

1

2

3