Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

Fortbildungen für Naturpädagog*innen

In der praxisorientierten Fortbildung „Gefahren und Risiken richtig einschätzen - Ohne Angst und Frust draußen unterwegs“ am 9. Mai 2020 geht es um eine sachgemäße und fundierte Aufklärung möglicher Risiken im Freiland und um entsprechende Vorsichtsmaßnahmen. Risiken können anschließend besser eingeschätzt werden.

An dem Praxistag "Naturpädagogik konkret - Praxistag zu Methoden der... [mehr]

WeltWeitWissen-Kongress

Vom 7. bis 9. Mai 2020 verstaltet das Eine Welt Netzwerk Thüringen den bundesweiten Kongress für Globales Lernen (GL) und Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE). Die Veranstaltung richtet sich an schulische und außerschulische Bildungsakteur*innen, NROs, Studierende, Multiplikator*innen, Mitarbeitende und Entscheidungsträger*innen aus Politik und/oder Verwaltung und an die interessierte... [mehr]

Weiterbildung Facherzieher/in für Natur- und Waldpädagogik

Die Naturschule Deutschland e.V. vermittelt Handwerkszeug für die praktische Arbeit im Wald in Theorie und Praxis. Die Teilnehmenden erhalten notwendiges Know-How für ein gelingendes Management von Waldkindergärten und Waldgruppen. [mehr]

Materialien für den Unterricht

Ernährung und Klima - Zukunftskompetenzen und gesellschaftliches Engagement

BildungsCent e.V. hat zwei neuen Materialien herausgegeben, die es kostenlos zum Download gibt: zum einen das Kartenset "Unser Essen und das Klima" und zum anderen die Publikation "Projektarbeit als Bedingung der Schule von morgen". [mehr]

Bremer MINT-Tag am 20.Mai

Veranstaltungen aus dem Netzwerk gesucht

Am 20. Mai 2020 findet in Bremen der 2. MINT-Tag statt, der sich an alle weiterführenden Schulen im Bundesland Bremen richtet. Lehrerinnen und Lehrer können mit ihren Klassen an diesem Tag viele verschiedene Veranstaltungen besuchen, durch die sich die Schülerinnen und Schüler über Geschäfts- und Tätigkeitsfelder im MINT-Bereich sowie Praktikums-, Ausbildungs- und Berufsmöglichkeiten informieren... [mehr]

Unterrichtsmaterialien Papier - von Natur bis Kultur

Mit den digitalen und kostenfreien „Unterrichtsmaterialien Papier – von Natur bis Kultur“ von ANU NRW e. V. und Papier & Ökologie e. V. werden Schüler*innen die ökologischen und sozialen Folgen, die mit dem Alltagsprodukt Papier verbunden sind, anschaulich und praxisnah vermittelt. Gleichzeitig werden sie zu eigenem Handeln befähigt und motiviert. Lehrkräften aller Schulformen, von der... [mehr]

Hannover fairführt

Veranstaltungen Februar-März 2020

Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover informiert mit "Hannover fairführt" regelmäßig über Veranstaltungen mit nachhaltigen Anliegen. [mehr]

Programm der Evangelischen Akademie Loccum

1. Halbjahr 2020

Das Programm der Evangelischen Akademie Loccum bietet im ersten Halbjahr 2020 wieder viele aktuelle Themen im Bereich Natur und Umwelt an. Auch für Kinder und Jugendliche bietet die Akademie auf die Zielgruppe zugeschnittene Zugänge zu diesen Themen an. Vom 10. bis 12. Februar 2020 findet die Tagung "Die Zukunft der Weltmeere" für Schülerinnen und Schüler der SEK II statt, vom 14. bis 16. Februar... [mehr]

Literaturempfehlung: Globales Lernen im digitalen Zeitalter

Digitale Medien und virtuelle Lernumgebungen verändern zunehmend fachdidaktische Zugänge, Inhalte und Methoden. In diesem Zusammenhang werden derzeit Strategien zur „Bildung in der digitalen Welt“ und der „Digitalen Grundbildung“ bildungspolitisch diskutiert. Wie wird „gestaltbare“ Globalisierung in sozialen Netzwerken erfahrbar und wie können partizipative Bildungsprozesse in Schulen,... [mehr]

"Umweltbildung mit Wirkung – Eine Arbeitshilfe"

Wann ist ein Angebot wirkungsvoll? Die von der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) herausgegebene Arbeitshilfe basiert auf der über die Jahre hinweg aufgebauten Erfahrung in der Umweltbildung. Die Arbeitshilfe unterstützt bei der Messung und Verbesserung der Wirkung von Umweltbildungsangeboten und steht zum kostenlosen Download bereit unter... [mehr]

Artikel 11 bis 20 von 41

< zurück

1

2

3

4

5

vor >

Aus dem Archiv

Auszeichnung für ANU als Netzwerk im UNESCO-Weltaktionsprogramm BNE

Die ANU freut sich sehr über die Auszeichnung als Netzwerk im UNESCO-Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) am 20.11.2019 in Berlin. Zusammen mit der ANU-Vorsitzenden Annette Dieckmann und Marion Loewenfeld aus dem Bundesvorstand nahmen Anja Zubrod und Melanie Nelkert des ANU-Landesverbands Brandenburg die Auszeichnung von Dr. Catrin Hannken, Bundesministerium für Bildung... [mehr]

Coyote Mentoring

Vom 26. bis 29. März 2020 bietet die Wildnisschule Wildeshausen in Prinzhöfte Coyote Mentoring an. Diese grundlegende Lehrmethode der Wildnispädagogik wurde verschiedenen Naturvölkern und indigenen Kulturen abgeschaut. Sie beruht nicht auf direkte Wissensvermittlung durch den Lehrenden, sondern auf der Motivation des Lernenden, sich das nötige Wissen selbst zu erarbeiten. Mithilfe von Rätseln,... [mehr]

ANU-Fortbildung "Suffizienz und Postwachstum – Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum"

Die Fortbildung für Multiplikator*innen der außerschulischen Umweltbildung und BNE insbesondere aus dem ländlichen Raum findet am 3. März 2020 in Frankfurt/Main statt. Sie wird im Rahmen des ANU-Projekts "Umweltzentren für Suffizienz und Postwachstum – Bildungsmethoden und -formate für den ländlichen Raum" angeboten. Neben einer kurzen thematischen Einführung in die Themen Suffizienz und... [mehr]

Zukunftsklima - Die Welt ist voller Lösungen

Film "Danke für den Regen" im Kino Lodderbast, Hannover

Am 27. November 2019 um 19:00 Uhr zeigt das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) im Rahmen der Filmreihe one.world – „Zukunftsklima – Die Welt ist voller Lösungen“ im Kino Lodderbast in Hannover den Film "Danke für den Regen". Die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation begleitet einen kenianischen Bauern, der extremes Wetter in seinem Land filmt, und sich 2015 auf den Weg zur... [mehr]

ANU-Fachtag "Postwachstum und Klimaschutz" und Mitgliederversammlung

6. Dezember 2019 im Ökohaus Frankfurt/Main

Es ist nicht zu übersehen, dass Klimaschutz und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im bestehenden Wirtschaftssystem in seiner jetzigen Form an Grenzen kommen und wir uns - auch in der außerschulischen Umweltbildung und BNE - umfassende Fragen stellen müssen: Wie können wir die Suche nach Pfaden unterstüt-zen, die innerhalb unserer Demokratie zu einem nachhaltigen Wirtschaften führen, das... [mehr]

Klima-Wandeltag

Gemeinsam engagiert für globalen Klimaschutz!

Klimagesetze, Kohleausstieg, Amazonasbrände, CO2-Steuer, nachhaltiger Konsum - Die Diskussion um den richtigen Weg im Klimaschutz in Deutschland und der Welt wird so heiß geführt wie lange nicht. Viele sind aktiv, noch mehr wollen etwas tun, um den Klimawandel zu verhindern. Der Engagementtag für alle mit politischer Diskussion und Workshops. Der Engagementtag für alle, die sich über den... [mehr]

Methodenwerkstatt Globales Lernen

Aktiv für die SDGs

Am 5. und 6. März 2020 findet m Welthaus Barnstorf eine Methodenwerkstatt "Globales Lernen" für Referent*innen des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung statt. Sie richtet sich an Referent*innen, die im Rahmen der Regionalen Eine-Welt-Tage 2020 (in Göttingen, Göttingen, Hannover, Hoya, Nordhorn und Osnabrück) Workshops anbieten möchten, aber auch an andere Interessierte. [mehr]

Kennenlernen und Multiplikator*in werden für den Escape-Room "Act.Change.Escape the Room"

Im Rahmen des Escape-Rooms lösen Gruppen von max. 15 Personen gemeinsam Rätsel und klären damit einen internationalen Kriminalfall zur illegalen Entsorgung von Elektroschrott auf. Dabei setzen sie sich zudem spielerisch mit den Themen globale Gerechtigkeit, (Smartphone)Konsum, Umweltschutz und klimabedingter Flucht auseinander. In diesem Rahmen werden Workshops und Schulungen angeboten. [mehr]

Umfrage zur Interkulturalität in Umweltbildungseinrichtungen

Zu Beginn des neuen ANU-Projektes zur "Interkulturalität außerschulischer Bildungsorte im Naturschutz", in dessen Verlauf lokale Modellvorhaben, Tagungen und Fortbildungen stattfinden werden, richtet sich eine Online-Befragung an alle, die außerschulische Umweltbildung mit Naturbezug anbieten. Ziel des Projektes ist es, naturbezogene Bildungsangebote stärker zugänglich zu machen und Naturschutz... [mehr]

Klima-Hackathon

Der Begriff "Hack" steht für eine kreative und originelle Problemlösung, die mit viel Experimentierfreude gefunden wird. In der Veranstaltung vom Verein ScienceCenter Netzwerk werden gemeinsam Vermittlungsaktivitäten entwickelt, die in 20 Minuten mit einem Budget von 20,00 Euro umgesetzt werden können. Ausgangspunkt wird dabei die laut Klimapolitik zu erwartende globale Erwärmung um mindestens 2... [mehr]

Dateien:

Artikel 11 bis 20 von 46

< zurück

1

2

3

4

5

vor >