Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

Methodenwerkstatt Globales Lernen

Aktiv für die SDGs

Am 5. und 6. März 2020 findet m Welthaus Barnstorf eine Methodenwerkstatt "Globales Lernen" für Referent*innen des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung statt. Sie richtet sich an Referent*innen, die im Rahmen der Regionalen Eine-Welt-Tage 2020 (in Göttingen, Göttingen, Hannover, Hoya, Nordhorn und Osnabrück) Workshops anbieten möchten, aber auch an andere Interessierte. [mehr]

Online vernetzt und alles easy?

Digitale Kommunikation in internationalen Bildungspartnerschaften

Am 10. Dezember 2019, 10.30-17 Uhr, findet in den Räumen des VNB, Calenberger Esplanade 2 in Hannover die Fortbildung "Online vernetzt und alles easy? Digitale Kommunikation in internationalen Bildungspartnerschaften: Open Sources, Ethik im Netz und Datenschutz" statt. In internationalen Bildungspartnerschaften und –projekten werden zunehmend digitale Methoden und Tools für den internationalen... [mehr]

Hannover fairführt

Veranstaltungen Oktober-November 2019

Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover informiert mit "Hannover fairführt" regelmäßig über Veranstaltungen mit nachhaltigen Anliegen. [mehr]

Neue Fördermöglichkeiten in Niedersachsen durch BINGO-Umweltstiftung

NATURbegeistert fördert als Jubiläumsprojekt zum 30-jährigen Bestehen der Niedersächsischen Bingo-Umweltstiftung Erlebnisse von Kindern im Alter von sechs bis zehn Jahren in Niedersachsen und begeistert sie langfristig für Natur und Umwelt - eine wichtige Grundlage für späteres Naturschutzhandeln. [mehr]

Literaturempfehlung: Globales Lernen im digitalen Zeitalter

Digitale Medien und virtuelle Lernumgebungen verändern zunehmend fachdidaktische Zugänge, Inhalte und Methoden. In diesem Zusammenhang werden derzeit Strategien zur „Bildung in der digitalen Welt“ und der „Digitalen Grundbildung“ bildungspolitisch diskutiert. Wie wird „gestaltbare“ Globalisierung in sozialen Netzwerken erfahrbar und wie können partizipative Bildungsprozesse in Schulen,... [mehr]

"Umweltbildung mit Wirkung – Eine Arbeitshilfe"

Wann ist ein Angebot wirkungsvoll? Die von der Züricher Hochschule für Angewandte Wissenschaften (ZHAW) herausgegebene Arbeitshilfe basiert auf der über die Jahre hinweg aufgebauten Erfahrung in der Umweltbildung. Die Arbeitshilfe unterstützt bei der Messung und Verbesserung der Wirkung von Umweltbildungsangeboten und steht zum kostenlosen Download bereit unter... [mehr]

Unterrichtsmaterial "Huhn frisst Jaguar"

Die Tropenwaldstiftung OroVerde greift in ihrer neusten Publikation ein hoch emotionales Themenfeld auf und liefert umfassende Hintergrundinformationen zu Sojaanbau und Regenwald, Massentierhaltung und Folgen, Fleischkonsum und Klima sowie Welternährung. Das vielseitige Material bietet Bildungscomics, Spiele, Aktionen, Arbeitsblätter sowie Filmtipps und zeigt, ganz im Sinne einer Bildung für... [mehr]

Praxisleitfaden für BNE Praktiker*innen

Der von der Landesarbeitsgemeinschaft politisch-kultureller Bildung in Brandenburg herausgegebene Praxisleitfaden ermöglicht Praktiker*innen einen guten und schnellen Überblick über die vielfältige Arbeit im Rahmen der Bildung für nachhaltige Entwicklung. [mehr]

Klimakiller Holzkohle

Holzkohle ist ein brandheißes Thema, auch mit Blick auf den Klimawandel. Jedes Jahr nutzen die Europäer 800.000 Tonnen Holzkohle zum Grillen. 70 Prozent der europäischen Grillkohle werden dafür aus dem EU-Ausland importiert - häufig Kohle aus Tropenholz. [mehr]

Wie wirtschaften?

Ein kritisches Glossar der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Auf 120 Seiten befasst sich das kritische Glossar vom Nachhaltigkeitsexperten Hans Holzinger mit den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Geld, Konsum und Ressourcen. Das wie ein Lexikon aufgebaute Glossar stellt Verbindungen und Querverweise zwischen einzelnen Themen und Begriffen her. Wirtschaftsdidaktik wird mit Erkenntnissen aus der Umwelt-, Konsum- und Lebensqualitätsforschung verbunden. [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 27

1

2

3

vor >

Aus dem Archiv

Total GlobalES(SEN)

Wie kann eine wachsende Weltbevölkerung ernährt werden

Bei der Veranstaltung „Total GlobalES(SEN)“, die am Samstag, den 23. November 2019, 15-22 Uhr, in der Ada-und-Theodor-Lessing-Volkshochschule Hannover, Burgstraße 14, stattfindet, können die Besucher*innen einen Blick über den Tellerrand werfen und mit den Veranstalter*innen zum Nord-Süd-Dialog ins Gespräch kommen. Neben einer Podiumsdiskussion, bei der es darum geht, Möglichkeiten der Ernährung... [mehr]

Dateien:

Zukunftsklima - Die Welt ist voller Lösungen

Film "Danke für den Regen" im Kino Lodderbast, Hannover

Am 27. November 2019 um 19:00 Uhr zeigt das Ev.-luth. Missionswerk in Niedersachsen (ELM) im Rahmen der Filmreihe one.world – „Zukunftsklima – Die Welt ist voller Lösungen“ im Kino Lodderbast in Hannover den Film "Danke für den Regen". Die mehrfach ausgezeichnete Dokumentation begleitet einen kenianischen Bauern, der extremes Wetter in seinem Land filmt, und sich 2015 auf den Weg zur... [mehr]

Erste Hilfe Outdoor am 23. und 24. November

Umwelt Bildung Bremen bietet Personen, die mit Kindern und Jugendlichen in der Natur arbeiten, am 23. November 2019, 11-17 Uhr, und 24. November 2019, 9-15 Uhr einen Outdoor-Erste-Hilfe-Kurs mit Frank Draeger an. Der Kurs ist speziell für die Bedürfnisse von Naturerlebnispädagog*innen konzipiert und orientiert sich an den Wünschen und Bedürfnissen der Teilnehmenden. [mehr]

ANU-Fachtag "Postwachstum und Klimaschutz" und Mitgliederversammlung

6. Dezember 2019 im Ökohaus Frankfurt/Main

Es ist nicht zu übersehen, dass Klimaschutz und nachhaltige Nutzung natürlicher Ressourcen im bestehenden Wirtschaftssystem in seiner jetzigen Form an Grenzen kommen und wir uns - auch in der außerschulischen Umweltbildung und BNE - umfassende Fragen stellen müssen: Wie können wir die Suche nach Pfaden unterstüt-zen, die innerhalb unserer Demokratie zu einem nachhaltigen Wirtschaften führen, das... [mehr]

Decolonize Chocolate

In dem Film "Decolonize Chocolate" begleiten wir fairafric Gründer Hendrik auf seiner Reise und gehen zusammen mit ihm der Frage nach, warum Schokolade so gut wie nie in den Ursprungsländern des Kakaos hergestellt wird. Wir erleben den Alltag von Bio-Kakaobäuerin Mavis, vom Schokoladenfabrik-Arbeiter Michael und von Yayra, dem Gründer der ersten Bio-Kakao-Initiative Ghanas. Dadurch geben wir... [mehr]

Klima-Wandeltag

Gemeinsam engagiert für globalen Klimaschutz!

Klimagesetze, Kohleausstieg, Amazonasbrände, CO2-Steuer, nachhaltiger Konsum - Die Diskussion um den richtigen Weg im Klimaschutz in Deutschland und der Welt wird so heiß geführt wie lange nicht. Viele sind aktiv, noch mehr wollen etwas tun, um den Klimawandel zu verhindern. Der Engagementtag für alle mit politischer Diskussion und Workshops. Der Engagementtag für alle, die sich über den... [mehr]

Einladung zum SDG Mapping Bremen

Der Bevollmächtigte der Freien Hansestadt Bremen beim Bund und RENN.nord laden am 26. November 2019 in der Nachhaltigkeit tätige Akteure zu einem SDG Mapping ein. Dabei werden Umfang und Bedeutung der Nachhaltigkeitsbewegung aufgezeigt sowie an Möglichkeiten gearbeitet, zusammen aktiv zu sein.

Weitere Informationen im pdf-Dokument. [mehr]

Globales Lernen für den Wandel

Workshop für Referent*innen

Am 27. November 2019, 10.30-16.30 Uhr, findet im Kulturzentrum Pavillon in Hannover der Workshop "Globales Lernen für den Wandel" statt, der sich an Referent*innen des Globalen Lernens und der Bildung für Nachhaltige Entwicklung und solchen, die es werden wollen, richtet. Anhand anschaulicher Beispiele und Methoden aus der Praxis wird darüber diskutiert, wie Bildung und Globales Lernen zum... [mehr]

Kennenlernen und Multiplikator*in werden für den Escape-Room "Act.Change.Escape the Room"

Im Rahmen des Escape-Rooms lösen Gruppen von max. 15 Personen gemeinsam Rätsel und klären damit einen internationalen Kriminalfall zur illegalen Entsorgung von Elektroschrott auf. Dabei setzen sie sich zudem spielerisch mit den Themen globale Gerechtigkeit, (Smartphone)Konsum, Umweltschutz und klimabedingter Flucht auseinander. In diesem Rahmen werden Workshops und Schulungen angeboten. [mehr]

"Erste Hilfe Outdoor" - Restplätze frei

Die Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen macht darauf aufmerksam, dass es noch Restplätze für die Fortbildung „Erste Hilfe Outdoor“ mit Frank Draeger gibt. Wer Interesse hat, am Samstag, den 23.11. von 11-17 Uhr und am Sonntag, den 24.11. von 9-15 Uhr im LichtLuftBad dabei zu sein, kann sich noch anmelden bei: [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 47

1

2

3

4

5

vor >