Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

Wandlungs(t)räume - Studienbegleitende Weiterbildung

Der Verein "Schützer der Erde e.V." in Esselsbach in Nordbayern nahe Würzburg bietet die studienbegleitende Weiterbildung zum Wandlungs(t)räume-Coach in drei Modulen an. Damit werden Studierende und StudienabsolventInnen angesprochen, die lernen möchten, Menschen dabei zu begleiten, selbst der Wandel zu sein, den sie sich auf der Erde wünschen, und Bildungsprojekte zum Schutz der Erde mit... [mehr]

Hannover fairführt

Veranstaltungen Juni-Juli 2018

Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover informiert mit "Hannover fairführt" regelmäßig über Veranstaltungen mit nachhaltigem Anliegen. [mehr]

Dateien:

Klimakiller Holzkohle

Holzkohle ist ein brandheißes Thema, auch mit Blick auf den Klimawandel. Jedes Jahr nutzen die Europäer 800.000 Tonnen Holzkohle zum Grillen. 70 Prozent der europäischen Grillkohle werden dafür aus dem EU-Ausland importiert - häufig Kohle aus Tropenholz. [mehr]

Wie wirtschaften?

Ein kritisches Glossar der Robert-Jungk-Bibliothek für Zukunftsfragen

Auf 120 Seiten befasst sich das kritische Glossar vom Nachhaltigkeitsexperten Hans Holzinger mit den Bereichen Wirtschaft, Arbeit, Geld, Konsum und Ressourcen. Das wie ein Lexikon aufgebaute Glossar stellt Verbindungen und Querverweise zwischen einzelnen Themen und Begriffen her. Wirtschaftsdidaktik wird mit Erkenntnissen aus der Umwelt-, Konsum- und Lebensqualitätsforschung verbunden. [mehr]

Planspiel "Die Goldene Alchemilla"

Im Planspiel „Die Goldene Alchemilla” aus dem Projekt "Ich & die Vielfalt" dreht sich alles um die Nutzung und den Erhalt dieser endemischen Pflanze. Die Spielenden schlüpfen in die Rolle von Unternehmen und entscheiden in jeder Runde neu, wie sie das Gemeinschaftsgut nutzen wollen.

Kosten: Die Anleitung zum Spiel, inklusive Rollenkarten und Reflexionsfragen, sind im Projekt Biodiversität und... [mehr]

Broschüre "Vielfalt bewegt - Theatermethoden zum Thema Biodiversität in der Arbeit mit Jugendlichen"

Themen der Umweltbildung wie Biodiversität sind oft abstrakt, der Alltagsbezug ist nicht nur für Jugendliche schwer herzustellen. Theaterpädagogik bietet die Möglichkeit, ins Tun zu kommen. Die Jugendlichen probieren verschiedene Szenarien aus, nehmen unterschiedliche Perspektiven ein und erkennen Handlungsmöglichkeiten. Dabei wird klar: "Das hat etwas mit mir zu tun." Ich bin nicht bloß... [mehr]

Bildungsmaterial auf www.umwelt-im-unterricht.de

Nach der Ankündigung des US-Präsidenten Donald Trump, dass die USA den Weltklimavertrag aufkündigen werden hat das Bundesumweltministerium eine Linksammlung für Materialien des BMUB auf der Internetseite www.umwelt-im-unterricht.de erstellt, die genutzt werden können, um diesen Anlass im Unterricht aufzugreifen. [mehr]

Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung: Neue Ziele

17 Ziele für eine nachhaltige Zukunft: Die Agenda 2030 der Vereinten Nationen lässt keinen Zweifel daran, wo die Reise hingehen soll. Das aktuelle Jahrbuch Bildung für nachhaltige Entwicklung des Forum Umweltbildung Österreich untersucht die Reiseroute und widmet sich in den Beiträgen konkreten Lösungsvorschlägen, innovativen Ideen und aktuellen Forschungsergebnissen. [mehr]

Internetportal des Bundes zum Wolf

Wie viele Wölfe gibt es in Deutschland? Und wie sieht die aktuelle Verbreitung aus? Die Nachfrage nach aktuellen bundesweiten Informationen zur Anzahl und auch zur Ausbreitung der Wölfe steigt stetig. Seit Ende Mai finden Verbände, Behörden, Wissenschaft und alle weiteren Interessierten wissenschaftliche Fakten und exakte Daten zum Wolfsvorkommen in Deutschland auf der vom Bundesamt für... [mehr]

Fernkurs „Natur- und Umweltpädagogik“

Das Institut für Lernsysteme ILS bietet einen 12-monatigen Fernkurs zum Thema Natur- und Umweltpädagogik an. Mit einer Bearbeitungszeit von ca. sieben Wochenstunden ist der Fernkurs gut zur nebenberuflichen Weiterbildung geeignet.

Themen des Lehrgangs sind biologische Grundlagen, die verschiedenen Aktionsräume (Klassenzimmer, Schulhof, Wald, Wiesen, Gewässer, Gebirge, Stadt) sowie geeignete... [mehr]

Artikel 11 bis 20 von 31

< zurück

1

2

3

4

vor >

Aus dem Archiv

Leitfaden: GEMEINSAM AKTIV! Freizeitangebote für geflüchtete Menschen gestalten

Gemeinsame Freizeitaktivitäten sind ein wichtiger Ansatz zur Integration von geflüchteten Menschen. Die Naturfreunde Internationale und das Forum Umweltbildung Österreich in Wien haben in einem Leitfaden Tipps von ExpertInnen und Good-Practice-Beispiele zusammengestellt, die PädagogInnen, Vereinen und engagierten BürgerInnen die Gestaltung von Freizeitangeboten für geflüchtete Menschen... [mehr]

Neue ANU-Broschüre „Bayern ist bunt - Bildung für nachhaltige Entwicklung mit Geflüchteten“

Die gerade erschienene Broschüre des ANU Landesverbandes Bayern e.V. macht das vielfältige Engagement der UmweltbildnerInnen in Bayern bei ihrer Arbeit mit Geflüchteten sichtbar. Die zwölf Praxisbeispiele in der Veröffentlichung stehen stellvertretend für viele andere. Sie geben Anregungen für weitere Bildungsangebote und neue Kooperationen – denn Bildung für nachhaltige Entwicklung ist ein Motor... [mehr]

ANU-Projekt "Ressourcentage- gemeinsam aktiv in Asylunterkünften"

180 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt

Das Projekt des ANU Bundesverbandes „Ressourcentag – gemeinsam aktiv in Asylunterkünften" wird in diesen Tagen erfolgreich abgeschlossen: Das Ziel von 160 Vor-Ort-Schulungen mit Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften wurde sogar übertroffen - bundesweit wurden 180 Ressourcentage von November bis Dezember 2016 durchgeführt. Die Evaluation des Projektes wurde im Januar 2017 vorgestellt. [mehr]

Blog: EineWeltBlaBla - Globales Lernen für Jugendliche

Der Blog „EineWeltBlaBla“ des Portals Globales Lernen möchte Jugendlichen und jungen Erwachsenen die Möglichkeit geben, sich mit Themen des Globalen Lernens zu beschäftigen. Dabei sollen Themenfelder der Nachhaltigkeit zielgruppengerecht aufgearbeitet und Projekte von Schülerinnen und Schülern authentisch vorgestellt werden. [mehr]

Ausleihbare Wanderausstellung "mode.macht.menschen."

Die Wanderausstellung "mode.macht.menschen." ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Modedesign-Studiengangs der Hochschule Hannover und dem Ev.-luth. Missionswerk Niedersachsen (ELM). Sie beschäftigt sich mit den Themen Ästhetik und Ethik in der Modeindustrie, insbesondere werden die Themen nachhaltige Mode, ökologisch verantwortliche Herstellung und fairer Handel präsentiert. [mehr]

Lernplattform zu den 17 nachhaltigen Entwicklungszielen

Für die kritische Auseinandersetzung mit den 17 Sustainable Development Goals (SDGs) der Vereinten Nationen in Schule und außerschulischer Bildung hat das Welthaus Bielefeld e.V. zusammen mit dem Portal Globales Lernen und sechs weiteren entwicklungspolitischen Partnern eine Lernplattform eingerichtet. Neben SDG-Postern, einem Kartenspiel und Powerpoint-Präsentationen stehen didaktische... [mehr]

"ÜberLebensmittel" – neue Wanderausstellung der DBU

Die neue Ausstellung kann bis Dezember 2017 in Osnabrück besichtigt werden und ist anschließend ausleihbar. In der Ausstellung "ÜberLebensmittel" erhalten Besucherinnen und Besucher in den acht Themenbereichen Welternährung, Landwirtschaftliche Produktion, Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft, Produktionsketten, Lebensmittelverluste, Werbung, Ernährung und Produktinformationen Lösungsansätze für... [mehr]

ANU-Coaching: Kollegiale Beratung zur Integration Geflüchteter

Ab September 2016 bietet die ANU für UmweltpädagogInnen, die mit Geflüchteten arbeiten, ein Coaching in Kollegialer Beratung an. In der Umweltbildungsarbeit mit Geflüchteten tauchen gelegentlich schwierige Lernsituationen auf. Um diese zu verstehen und Lösungsansätze zu finden, kann es hilfreich sein, mit KollegInnen darüber zu reflektieren. Die ANU finanziert deshalb interessierten Gruppen von... [mehr]

Umweltbildungsrouten durch Schutzgebiete

Broschüre mit vielen Praxistipps

Ende 2014 lief das Projekt „Natura in Aktion“ der Naturfreundejugend aus. Ergebnis ist u.a. eine TeamerInnen-Broschüre, die interessante Hintergründe und wertvolle Praxistipps gibt, um mit Jugendlichen auf so genannten „Natura in Aktion“-Trails europäische Schutzgebiete (Natura 2000 Gebiete) zu erkunden. [mehr]

Real World Learning Network

Nachhaltigkeit aus erster Hand - Das Hand-Modell als Lern-Landkarte

In umwelt aktuell 3/2014 (ökopädNEWS 248) wurde das Hand-Modell zum Draußenlernen für Nachhaltigkeit vorgestellt. Dieses Modell, das im europäischen Real World Learning Network entstanden ist, ist jetzt auch als Lern-Landkarte erhältlich. [mehr]

Artikel 11 bis 20 von 21

< zurück

1

2

3

vor >