News lesen

Digitale Medien und virtuelle Lernumgebungen verändern zunehmend fachdidaktische Zugänge, Inhalte und Methoden. In diesem Zusammenhang werden derzeit Strategien zur "Bildung in der digitalen Welt" und der "Digitalen Grundbildung" bildungspolitisch diskutiert. Wie wird "gestaltbare" Globalisierung in sozialen Netzwerken erfahrbar und wie können partizipative Bildungsprozesse in Schulen, Hochschulen, in der außerschulischen Bildungsarbeit und für Lebenslanges Lernen entwickelt werden? Können digitale Reflexionsmedien beim Globalen Lernen, zur Bildung für Nachhaltige Entwicklung und bei Global Citizenship Education besonders unterstützend wirken? Diesen Fragen wird mit vielfältigen Beiträgen zur Theorie und Praxis von Globalem Lernen und Digitalisierung nachgegangen.

Mit Beiträgen von Nina Brendel, Anna Chatel, Stefan Claus, René Danz, Gregor C. Falk, Matthias Haberl, Detlef Kanwischer, Anne-Katrin Lindau, Martin Lindner, Johanna Mäsgen, Lisa Rosa, Christina Schnorr, Gabriele Schrüfer, Uwe Schulze, Ingrid Schwarz, Teresa Segbers, Jana Teynor, Silvia Vetter und Stephanie Widholm

 

Globales Lernen im digitalen Zeitalter

Nina Brendel, Gabriele Schrüfer, Ingrid Schwarz (Hrsg.)

Erziehungswissenschaften und Weltgesellschaft, Band 11, 218 Seiten, 2018. Münster: Waxmann.

broschiert, 26,90 Euro, ISBN 978-3-8309-3900-9