News-Archiv

Bundesweiter Wettbewerb für Projekte zur nachhaltigen Entwicklung

Die Informations- und Aktions-Plattform RENN (Regionale Netzstellen Nachhaltigkeitsstrategien) kündigt im Rahmen des „Projekt Nachhaltigkeit“ die Bewerbungsphase für 2019 an. Vom 7. Januar bis 28. Februar 2019 können Initiativen und Projekte eingereicht werden, die zukunftsgerichtet für Nachhaltigkeit wirken und einen Beitrag zur Umsetzung der globalen UN-Entwicklungsziele in der Gesellschaft... [mehr]

Literaturempfehlung: Globales Lernen im digitalen Zeitalter

Digitale Medien und virtuelle Lernumgebungen verändern zunehmend fachdidaktische Zugänge, Inhalte und Methoden. In diesem Zusammenhang werden derzeit Strategien zur „Bildung in der digitalen Welt“ und der „Digitalen Grundbildung“ bildungspolitisch diskutiert. Wie wird „gestaltbare“ Globalisierung in sozialen Netzwerken erfahrbar und wie können partizipative Bildungsprozesse in Schulen,... [mehr]

Restplätze für Fortbildung "Erste-Hilfe Outdoor"

In der Fortbildung, die am 24.11 und 25.11.2018 in der Ökologiestation Bremen-Nord stattfindet, sind noch drei Plätze frei. Referent ist Frank Draeger.

Die Teilnahmegebühr beträgt 100,00 Euro.

Nähere Informationen sind der Ankündigung zu entnehmen. [mehr]

Infobrief der Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen Dezember 2018

Der Infobrief enthält Links und Empfehlungen zu Fortbildungen, Materialien, Wettbewerben und Informationen aus dem Bremer Netzwerk und darüber hinaus. Rückmeldungen und Veranstaltungshinweise aus dem Netzwerk nimmt die Koordinierungsstelle gerne entgegen. [mehr]

Dateien:

Ausstellung "Pollution Pods" am Klimahaus Bremerhaven

Das Klimahaus Bremerhaven zeigt erstmalig in Deutschland die Installation "Pollution Pods" des britischen Künstlers Michael Pinsky. Auf dem Areal des Klimahauses stehen vom 9. November bis zum 9. Dezember 2018 fünf miteinander verbundene Kuppeln, in denen typische Gerüche, Luftfeuchte und Temperaturen von vier Megacities und einer Naturlandschaft dargestellt sind: Beijing, New Delhi, Sao Paolo,... [mehr]

Fortbildung "Haltung zeigen. Rassismus und Rechtspopulismus in der Bildungsarbeit begegnen"

Die Fortbildung findet am 27. November 2018 im außerschulischen Lernort CATUCHO, An den Eichen 9, in 27333 Bücken statt. Immer wieder kommt es in der schulischen wie außerschulischen Bildungsarbeit zu einer Konfrontation mit rechten und rassistischen Aussagen und Positionen, die Unsicherheiten auslösen und denen schwer zu begegnen ist. Lehrkräfte und Referent*innen im Globalen Lernen/ der BNE,... [mehr]

ANU-Bundestagung "Bildung für Klimaschutz - Theorie und Praxis in der Realität"

Der ANU-Bundesverband lädt zur Mitgliederversammlung am 3. Dezember 2018 und zur Bundestagung "Bildung für Klimaschutz - Theorie und Praxis in der Realität" am 4. Dezember ins NaturGut Ophoven in Leverkusen ein. Es soll durch gute Beispiele inspiriert und gezeigt werden, wie außerschulische BNE im Themenfeld Klimaschutz gestaltet werden kann. Im Fachprogramm sind Vorträge von Dr. Anke Blöbaum zu... [mehr]

Die Welt im Zenit - Gespräch mit Multiplikator*innen

Nachdem am 7. November eine Abendveranstaltung mit Grupo Sal und Patricia Gualinga (Sarayaku, Ecuador) im Freizeitheim Linden in Hannover stattfindet, haben Multiplikator*innen aus Vereinen, Organisationen und Bildungseinrichtungen sowie weitere Interessierte am 8. November, 9.30-11.30 Uhr, im Gymnasium Limmer die Möglichkeit zu einem Austausch mit Patricia Gualinga. Bei der Veranstaltung... [mehr]

Dateien:

9. VCD-Mobilitätskongress Niedersachsen

Der VCD-Mobilitätskongress - früher Bahnkongress - findet am Donnerstag, den 29. November 2018, 9.30-17 Uhr, im Hannover Congress Centrum HCC, Theodor-Heuss-Platz 1 - 3, 30175 Hannover, statt. Wie sieht die Verkehrswende der rot-schwarzen Landesregierung in Niedersachsen aus? Diese und weitere Fragen wollen wir zusammen mit Minister Dr. Bernd Althusmann diskutieren. Auch die Schiene steht wieder... [mehr]

Die Welt im Zenit - Grupo Sal und Patricia Gualinga

Mit einer Mischung aus lateinamerikanischer Musik und Berichten aus Sarayaku / Ecuador gehen die Besucher*innen am Mittwoch, den 7. November um 19.30 Uhr auf eine Reise an den Westrand Amazoniens, der zu Ecuador gehört.

„Während andere aufgeben mussten, wird Sarayaku niemals aufgeben“, verkündete Patricia Gualinga, die ehemalige Sprecherin der indigenen Kichwa-Gemeinde Sarayaku in einem Gespräch... [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 72

1

2

3

4

5

6

7

vor >