News anzeigen

Der Klimawandel trifft Menschen in verschiedenen Regionen der Welt unterschiedlich. Manche so drastisch wie die Bevölkerung von Tuvalu, Indien, Äthiopien. Menschen in Industrienationen wie Deutschland und den USA möchten dagegen lieber ihren Wohlstand halten. Doch ganz verschont bleibt niemand. Gerecht ist das nicht. Im Rollenspiel erleben die Jugendlichen, wie schwer es ist, sich auf die notwendigen Schritte zur Begrenzung des Klimawandels zu verständigen. Das Rollenspiel eignet sich ab der 8. Jahrgangsstufe. Der Workshop, der am 26. März 2020 im Zentrum für Lehrerbildung der Universität Kassel stattfindet, bietet Lehrkräften, Multiplikator*innen und Studierenden einen Einblick in das Bildungskonzept Globales Lernen und das Rollenspiel S.O.S. Erde.

Am Ende des Workshops steht der Austausch zur Umsetzung im Unterricht und in Projekten. Die Fortbildung ist sowohl fächer- als auch klassen- und schulformübergreifend.

Dozent: Wolfram Dawin, Zentrum Oekumene der Evangelischen Kirche von Hessen und Nassau und der Evangelischen Kirche von Kurhessen-Waldeck
Termin: 26.03.2020, 14:00 - 18:00 Uhr
Ort: Universität Kassel, Arnold-Bode-Straße 2, Raum 0409, Kassel
Anmeldefrist: 20.03.2020

Weitere Informationen unter www.uni-kassel.de/einrichtungen/zlb/lehrerfortbildung/allgemeine-angebote.html