News anzeigen

Workshops, Projekttage und Bildungsmaterialien für Jugendliche

Täglich konsumieren wir Wasser, Kleidung, Nahrung, Konsumgüter und vieles mehr - und verbrauchen dabei große Mengen Ressourcen, auch in anderen Weltregionen. Um diese zu schonen, ist ein verantwortungsvoller Konsum geboten. Können wir also unsere Konsumgewohnheiten ändern – und wenn ja, wie?

Zu diesen Fragen bieten ReferentInnen des Projekts "Going Green- Deine Konsumrevolution" bundesweit Workshops und Projekttage zu Themen rund um Verantwortungsvoller Konsum, Nahrungsmittelproduktion und –verschwendung sowie Plastik und Müllvermeidung an. Im Rahmen der Workshops können sich die Jugendlichen (Klassen 8-13) kritisch mit ihrem Konsumverhalten auseinandersetzen und ihren persönlichen Lebensstil in Bezug zu globalen Auswirkungen des Ressourcenverbrauchs stellen.

Mögliche Einzelthemen für Workshops:

- Konsum, Werbung und Bedürfnisse

- Fleischkonsum und globale Folgen

- Ernährung und ökologischer Fußabdruck/Klimawandel

- Ursachen, Ausmaße und Folgen von Lebensmittelverschwendung

- Umweltfolgen von Plastik

- globale Probleme der Handy- und Kleidungsproduktion u.v.m.

Außerdem können Arbeitshefte sowie eine CD Rom mit Arbeitsmaterialien kostenlos bei der Agrar Koordination bestellt werden.

Weitere Infos: www.going-green.info

Kontakt: Agrar Koordination e.V., Nernstweg 32, 22765 Hamburg,

E-Mail: corina.schulz@agrarkoordination.de