News anzeigen

Alljährlich Mitte Juni gehen Expertinnen und Experten, Naturliebhaber und Familien raus in die Natur, um die heimische Fauna und Flora unter die Lupe zu nehmen. Ziel ist es, die Arten zu erfassen und deren Schutz sicherzustellen. Zum 20. Jubiläum des GEO-Tags der Natur soll die Artensuche besonders umfassend ausfallen. Deshalb lädt die Zeitschrift GEO alle Menschen ein, sich am Wochenende des 16. und 17. Juni 2018 zu beteiligen.

Das Ergebnis der GEO-Tage: Der Schutz der Natur ist heute notwendiger denn je. Mehr Pflanzen verschwinden, Insektenarten sterben aus. Unser aller Anstrengungen für den Erhalt der natürlichen Vielfalt sind deshalb auch in Zukunft wichtig.

Informationen zu Veranstaltungen in der Region gibt es unter www.geo-tagdernatur.de.

Auf der Internetseite können auch eigene Veranstaltungen eingestellt werden.

In Hannover findet eine zentrale Veranstaltung zum GEO-Tag am 17. Juni im Rahmen des Sommerfestes in der Waldstation Eilenriede statt.

www.waldstation-eilenriede.de