News anzeigen

180 Veranstaltungen erfolgreich durchgeführt

Das Projekt des ANU Bundesverbandes „Ressourcentag – gemeinsam aktiv in Asylunterkünften" wird in diesen Tagen erfolgreich abgeschlossen: Das Ziel von 160 Vor-Ort-Schulungen mit Geflüchteten in Gemeinschaftsunterkünften wurde sogar übertroffen - bundesweit wurden 180 Ressourcentage von November bis Dezember 2016 durchgeführt. Die Evaluation des Projektes wurde im Januar 2017 vorgestellt.

Das Projekt wurde vom ANU – Bundesverband e.V. mit den Projektpartnern und Initiatoren Energieagentur Unterfranken e.V., Evangelische Jugendsozialarbeit Bayern e.V. und dem Ausländeramt des Landkreises Fürstenfeldbruck durchgeführt. Bundesweit setzten mehr als 80 erfahrene und im Projekt fortgebildete Trainerinnen und Trainer aus dem Umwelt- und dem Sozialbereich die Schulungen um. Gefördert wurde das Vorhaben vom Bundesministerium des Inneren in Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge.

Was bei einem Ressourcentag vor Ort so passierte, beschreibt ein lebendiger Artikel auf der Website des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge: www.bamf.de/SharedDocs/Meldungen/DE/2016/20161227-am-ressourcentag.html

Weitere Beispiele zur Umweltbildung mit Geflüchteten finden Sie unter www.umweltbildung-mit-fluechtlingen.de.

Weiterführende Informationen zum Projekt „Ressourcentag“ finden Sie unter www.umweltbildung.de/ressourcentag.html.