Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

Kapitalismuskritik und Postwachstum - Ansätze und Methoden für die Bildungsarbeit

Dieses Seminar findet am 6. Juni 2016 im Freizeitheim Linden in Hannover statt. Es werden Postwachstum als kapitalismuskritische Perspektive vorgestellt und Ansätze und Methoden der Bildungsarbeit zum Thema präsentiert. [mehr]

Interaktive Wanderausstellung „KonsumKompass" 2016 in Hannover

Die von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt und dem Umweltbundesamt konzipierte Ausstellung "KonsumKompass" wird vom 25. Februar bis 11. Mai 2016 in der VHS in Hannover zu sehen sein. In dieser interaktiven Ausstellung erfahren SchülerInnen, wo alltägliche Dinge wie ihre Jeans oder ihr Handy herkommen und wer diese aus welchen Rohstoffen und unter welchen Bedingungen herstellt. [mehr]

Hannover fairführt - Veranstaltungen April-Mai 2016

Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover informiert mit "Hannover fairführt" regelmäßig über Veranstaltungen mit nachhaltigem Anliegen. [mehr]

Roadmap zum Weltaktionsprogramm BNE

Die UNESCO hat ihre Roadmap zum Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung" veröffentlicht. Dieser "Fahrplan" verdeutlicht die Ziele der Nachfolgeagenda zur UN-Dekade BNE. Er soll zu Engagement anregen und die strategische Fokussierung erleichtern. [mehr]

Going Green – Deine Konsumrevolution

Workshops, Projekttage und Bildungsmaterialien für Jugendliche

Täglich konsumieren wir Wasser, Kleidung, Nahrung, Konsumgüter und vieles mehr - und verbrauchen dabei große Mengen Ressourcen, auch in anderen Weltregionen. Um diese zu schonen, ist ein verantwortungsvoller Konsum geboten. Können wir also unsere Konsumgewohnheiten ändern – und wenn ja, wie? [mehr]

EcoCrowd - Neue Crowdfunding-Plattform im Nachhaltigkeitsbereich

Welches Potential würde entstehen, wenn man all die Menschen, die sich in Deutschland für eine nachhaltige Zukunft engagieren, an einem Ort zusammenbringt und deren nachhaltige Projekte für jeden erlebbar und partizipationsfähig macht? Mit diesem Leitgedanken im Kopf hat die Deutsche Umweltstiftung EcoCrowd ins Leben gerufen - eine Crowdfunding-Plattform für nachhaltige Projekte und eine starke... [mehr]

Abschlusskonferenz der UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung

Bonner Erklärung verabschiedet

Rund 500 Teilnehmende, darunter Bundesministerin Wanka, als Verteterin des federführenden Ministeriums für Bildung und Forschung, trafen sich Ende September in Bonn im ehemaligen Bundestag, um ein Fazit aus der BNE-Dekade zu ziehen. [mehr]

NUN-Zertifizierung

Hamburger Bildungseinrichtungen NUN-zertifiziert

Am 19. Juni 2014 wurden im Wälderhaus der Schutzgemeinschaft Deutscher Wald in Wilhelmsburg die ersten Hamburger Einrichtungen mit dem NUN-Zertifikat für ihre hochwertigen BNE-Bildungsangebote ausgezeichnet. Die 10 Zertifikate gingen an vier Bildungspartnerinnen, drei Bildungseinrichtungen sowie drei Bildungszentren für Nachhaltigkeit und wurden von Umweltstaatsrat Holger Lange überreicht. [mehr]

Web based Learning "Fleisch frisst Land" des WWF

Was hat mein Wurstbrot mit der Fußball WM in Brasilien zu tun? In Brasilien findet dieses Jahr nicht nur die Fußballweltmeisterschaft statt, Brasilien ist auch Hauptlieferant von Futtermitteln für die Viehzucht in Deutschland. In der Talkshow des WWF erfahren Lehrkräfte und ihre SchülerInnen mehr darüber. [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 13

1

2

vor >

Aus dem Archiv

Region im Dialog: Klimabewusst leben – ein Trend für alle?

Diese Podiumsdiskussion findet am Mittwoch, den 20. April 2016, 17.30 Uhr, im Haus der Region, Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover, statt. Immer mehr Menschen leisten im Alltag ihren Beitrag zum Klimaschutz. Jeder Schritt ist dabei wichtig, je nach eigenen Möglichkeiten und persönlicher Motivation. Doch wie lässt sich dieser Trend verstärken? Wo fällt es noch schwer, aktiv zu werden? [mehr]

Nachhaltigkeit in Hamburg durch Bildung voranbringen!

Die UNESCO in Paris hat Hamburg als eine von nur vier Städten weltweit zum "Key-Partner" für das Weltaktionsprogramm "Bildung für nachhaltige Entwicklung 2015-2019" benannt. Die Hansestadt wurde neben Mexico, Barcelona und Okayama für die Priorität 5 "Local activities" berufen. Diese Auszeichnung ist Ehre und Verpflichtung zugleich.

Die Initiative „Hamburg lernt Nachhaltigkeit“ lädt daher alle... [mehr]

Dateien:

ReferentInnen gesucht für das Projekt "Gib Abfall einen Korb!"

Die an Schulklassen der Sek II und Jugendgruppen gerichteten Materialien des Zeitbild-Verlags „Gib Abfall einen Korb“ sind neu aufgelegt worden. Sie wurden ergänzt um ein Arbeitsblatt zum Thema „Lachen, tanzen, überzeugen – Anleitung für einen Flashmob auf dem Schulhof “. Die ANU vermittelt als Kooperationspartnerin kostenlose Begleitangebote und sucht noch ReferentInnen. [mehr]

Umweltbildungsrouten durch Schutzgebiete

Broschüre mit vielen Praxistipps

Ende 2014 lief das Projekt „Natura in Aktion“ der Naturfreundejugend aus. Ergebnis ist u.a. eine TeamerInnen-Broschüre, die interessante Hintergründe und wertvolle Praxistipps gibt, um mit Jugendlichen auf so genannten „Natura in Aktion“-Trails europäische Schutzgebiete (Natura 2000 Gebiete) zu erkunden. [mehr]

Real World Learning Network

Nachhaltigkeit aus erster Hand - Das Hand-Modell als Lern-Landkarte

In umwelt aktuell 3/2014 (ökopädNEWS 248) wurde das Hand-Modell zum Draußenlernen für Nachhaltigkeit vorgestellt. Dieses Modell, das im europäischen Real World Learning Network entstanden ist, ist jetzt auch als Lern-Landkarte erhältlich. [mehr]

25 Jahre SCHUBZ Lüneburg

Das SCHUBZ Lüneburg - Umweltbildungszentrum der Hansestadt Lüneburg - besteht nunmehr seit 25 Jahren. Herzlichen Glückwunsch! Wir wünschen Euch in den neuen Räumen in der Wichernstraße weiterhin viel Erfolg. [mehr]

Klimahaus Bremerhaven 8° Ost ist tausendstes ANU-Mitglied

Im Herbst 2011 konnte mit dem Klimahaus Bremerhaven 8° Ost das tausendste Mitglied im ANU Bundesverband begrüßt werden. Gleichzeitig ist das Klimahaus das 107. Mitglied des ANU Landesverbandes Niedersachsen/Bremen e.V. [mehr]