Die Lobby für Umweltbildung und BNE

Wir unterstützen Bildungseinrichtungen und Einzelpersonen, die in Niedersachsen und Bremen in Natur- und Umweltbildung und Bildung für nachhaltige Entwicklung engagiert sind.

Wir betreiben Lobbyarbeit und unterstützen unsere Mitglieder durch Beratung, Fortbildungen, Informationen etc.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Informationen über unsere Ziele, Serviceleistungen, Arbeitsfelder, Veröffentlichungen und über die Mitglieder der ANU Niedersachsen/Bremen e.V.

Aktuelles

ANU-Tagung zur Transformation von unten – Vom Handeln zum Wissen

Die Tagung findet im Rahmen des ANU-Projektes „Vom Handeln zum Wissen – Umweltzentren als Change Agents einer Transformation von unten“ in Kooperation mit dem Konzeptwerk Neue Ökonomie in Leipzig am 3. und 4. Februar 2017 im Leipziger KUBUS des Helmholtz-Zentrums für Umweltforschung (UFZ) statt. [mehr]

Infobrief Dezember 2016 der Koordinierungsstelle Umwelt Bildung Bremen

Der aktuelle Infobrief enthält viele Informationen, Angebote und Tipps! [mehr]

Dateien:

Weiterbildung: Wildnispädagogik I "Verwildern und Wachsen", ab 03.03.2017

In diesem Jahrestrainig vertiefen die TeilnehmerInnen ihren eigenen Kontakt zur Natur vertiefen. Im Herzen der Wildeshauser Geest, umgeben von Kiefern-Birken-Wäldern, Sanddünen, Heidelandschaften, Seen und Bächen tauchen sie in einer Gruppe von Gleichgesinnten in das Abenteuer Naturverbindung ein. [mehr]

"ÜberLebensmittel" – neue Wanderausstellung der DBU

Die neue Ausstellung kann bis Dezember 2017 in Osnabrück besichtigt werden und ist anschließend ausleihbar. In der Ausstellung "ÜberLebensmittel" erhalten Besucherinnen und Besucher in den acht Themenbereichen Welternährung, Landwirtschaftliche Produktion, Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft, Produktionsketten, Lebensmittelverluste, Werbung, Ernährung und Produktinformationen Lösungsansätze für... [mehr]

ANU-Coaching: Kollegiale Beratung zur Integration Geflüchteter

Ab September 2016 bietet die ANU für UmweltpädagogInnen, die mit Geflüchteten arbeiten, ein Coaching in Kollegialer Beratung an. In der Umweltbildungsarbeit mit Geflüchteten tauchen gelegentlich schwierige Lernsituationen auf. Um diese zu verstehen und Lösungsansätze zu finden, kann es hilfreich sein, mit KollegInnen darüber zu reflektieren. Die ANU finanziert deshalb interessierten Gruppen von... [mehr]

Globalisierung gestalten - Verantwortung übernehmen

Impulse für neue Schule in einer globalisierten Welt

Schulen stehen vor großen Herausforderungen – das heißt es eigentlich regelmäßig. Die letzten Jahre mit großen Migrationsströmen, erlebbarem Klimawandel, mit Europakrise, Finanzkrise, mit Kriegen nahe den Außengrenzen Europas und nicht zuletzt mit zunehmendem Terrorismus, aber auch wachsendem Zulauf zu rechtspopulistischen Parteien und Gruppierungen in ganz Europa aber zeigen besonders deutlich,... [mehr]

Hannover fairführt - Veranstaltungen Oktober-November 2016

Das Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro der Landeshauptstadt Hannover informiert mit "Hannover fairführt" regelmäßig über Veranstaltungen mit nachhaltigem Anliegen. [mehr]

Dateien:

"Voll Konkret! Methoden zum Globalen Lernen"

Begleitheft zum Comic "Voll Global!"

Aufgrund des großen Interesses an Bildungsmaterialien zum Comic "Voll Global!" hat der Verband Entwicklungspolitik Niedersachsen (VEN) dieses Begleitheft entwickelt. "Voll Konkret" ist eine Art Starter-Kit ins Globale Lernen: Es beinhaltet Informationen und Materialien zu den Methoden und Lernformaten des Comics. Dabei bietet es Anregungen, Passagen aus dem Comic als Ausgangspunkte für... [mehr]

Auszeichnungen im Rahmen des Weltaktionsprogramms Bildung für nachhaltige Entwicklung möglich

Sie vertreten einen Lernort, ein Netzwerk oder eine Kommune, die Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) in hoher Qualität umsetzt und zugleich die Verstetigung und Vernetzung von BNE erreicht hat oder anstrebt?

Sie wollen Ihr Engagement und Ihre Erfolge bundesweit bekannt machen?

Dann bewerben Sie sich um die Auszeichnung, die das Bundesministerium für Bildung und Forschung und die Deutsche... [mehr]

Umweltbildung mit Flüchtlingen

Neue Website der ANU Bayern e.V.

Die neue Projektwebsite der ANU Bayern e.V. ist Teil des von der Deutschen Bundesstiftung Umwelt (DBU) geförderten Projekts „Willkommen in Bayern – Umweltbildung mit Flüchtlingen“. [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 22

1

2

3

vor >

Aus dem Archiv

ANU-Fotowettbewerb "Der Wandel im Bild" bis 15. Januar 2017 verlängert

Umweltzentren, freie UmweltpädagogInnen und Aktive in Graswurzel-Initiativen des Teilens, Tauschens, Selbermachens sind eingeladen, im Rahmen des ANU-Projektes „Vom Handeln zum Wissen – Umweltzentren als Change Agents einer Transformation von unten“ Fotos von gemeinsamen Aktionen einzureichen: Das kann z.B. gemeinschaftliches Gärtnern, ein Reparatur-Café, ein Carrot Mob zum strategischen Konsum,... [mehr]

Fortbildung "Politische Ideen in AKTION. Kreative Ausdrucksformen des sozialen Protests"

Diese Fortbildung findet am 3. Dezember 2016, 10-18.30 Uhr, im Bildungswerk ver.di in Niedersachsen e.V. in Göttingen statt. Öffentliche Aktionen vermögen politischen Positionen auf kreative und bildhafte Weise Ausdruck zu verleihen, Missstände zu benennen, Sprachlosigkeiten zu überwinden und andere zum Mitmachen zu begeistern. Komplexe Thematiken wie Fairer Handel, Menschenrechte, Fluchtursachen... [mehr]

Dateien:

Spring in Afghanistan – to go or not to go

Fluchtursachen und Bleibeperspektiven am Hindukusch - Eine Filmdiskussion

Der Dokumentarfilm "Spring in Afghanistan - to go or not to go?" wird am Mittwoch, den 26. Oktober 2016, 19 Uhr, vom Landesbüro Niedersachsen der Friedrich-Ebert-Stiftung in Zusammenarbeit mit der Arbeiterwohlfahrt Region Hannover e.V. gezeigt. Im Anschluss findet eine Diskussion statt. [mehr]

Dateien:

Fortbildung: Bienenpädagogik an weiterführenden Schulen - Imkern mit Kindern und Jugendlichen

Bei der Fortbildung, die am 27. Oktober 2016 in Laatzen bei Hannover stattfindet, wird das Projekt HOBOS (HOneyBee Online Studies) der Universität Würzburg (Prof. Dr. Jürgen Tautz) vorgestellt. Über ein interaktives Lernportal kann ein mit Sensoren, Messgeräten und Kameras ausgestatteter Bienenstock vielerlei Forschungsansätze bieten. Neben Live-Beobachtungen ist auch die Erhebung diverser... [mehr]

Fortbildung: Anlage einer Streuobstwiese als Bienenweide am 22.11.2016 in Hannover

Eine Rasenfläche innerhalb des Außengeländes von Schule und Kita kann recht schnell in eine Streuobstwiese als Bienenweide umgewandelt werden. Zu bevorzugen sind regionale, den örtlichen Gegebenheiten angepasste oder aber robuste Sorten, von denen einige empfohlen werden. Die Fragen, die bei der Planung und Anlage einer Obstbaumpflanzung bedacht werden müssen, werden in der Praxis beantwortet.... [mehr]

Wettbewerb: Deutscher Klimapreis der Allianz Umweltstiftung 2017

Bis 9. Dezember können sich Schülerteams aller allgemeinbildenden und beruflichen Schulen ab der 7. Klassenstufe mit ihren Klimaschutz-Projekten um die Auszeichnung bewerben. Den fünf besten Teams und ihren Schulen winken jeweils 10.000 Euro Preisgeld, zusätzlich locken 15 Anerkennungspreise von je 1.000 Euro. [mehr]

Gib Abfall einen Korb - Aktionen in Schulen erfolgreich durchführen

Diese Fortbildung findet am 2. November 2016 im Kulturzentrum Pavillon in Hannover statt. Das bundesweite Schulprojekt „Gib Abfall einen Korb“ unterstützt Lehrerinnen und Lehrer bei der Umsetzung der Themen Abfall und Littering im Unterricht. Die ANU bringt Schulen sowie außerschulische Kinder- und Jugendgruppen mit Umweltzentren und UmweltpädagogInnen vor Ort in Kontakt, die z.B. Programme für... [mehr]

Wettbewerb: „Wir tun was für Bienen!” der Initiative "Deutschland summt!"

Es gibt weltweit neun Honigbienenarten und ca. 20.000 (!) Wildbienenarten. 560 der Wildbienenarten sind bei uns in Deutschland heimisch. Doch mehr als die Hälfte dieser wichtigen Bestäuber sind vom Aussterben bedroht! Ihnen fehlen zunehmend Nahrungsquellen und Lebensräume. Die Initiative Deutschland summt! startet deshalb den Versuch, alle Menschen zu motivieren, in den kommenden Monaten ihren... [mehr]

Spielend sich und die Welt verändern? Partizipatives Theater für den Wandel

Diese zweitägige Fortbildung findet am 12. und 13. November 2016 in Springe bei Hannover statt. Klimawandel, Wirtschaftskrise, Peak Oil, Menschenrechtsverletzungen, Abschottung gegen Geflüchtete …. Immer deutlicher treten die sozialen, politischen und ökologischen Krisen zutage und wird zugleich der Ruf nach einem grundlegenden gesellschaftlichen Wandel lauter. Damit entstehen neue Aufgaben und... [mehr]

Ausleihbare Wanderausstellung "mode.macht.menschen."

Die Wanderausstellung "mode.macht.menschen." ist das Ergebnis einer Zusammenarbeit des Modedesign-Studiengangs der Hochschule Hannover und dem Ev.-luth. Missionswerk Niedersachsen (ELM). Sie beschäftigt sich mit den Themen Ästhetik und Ethik in der Modeindustrie, insbesondere werden die Themen nachhaltige Mode, ökologisch verantwortliche Herstellung und fairer Handel präsentiert. [mehr]

Artikel 1 bis 10 von 26

1

2

3

vor >